Dienstag, 11. Dezember 2018

Addontipp LiteMount

Lange Jahre habe ich GogoMount verwendet, welches mir bequem verschiedene Reittier, passend zu den Gegebenheiten, aus einer Liste rausgesucht hat, die ich konfigurieren konnte.

Als in Legion das Fliegen kam, funktioniert das Addon nicht mehr, er gab mir auf den Verheerten Inseln kein Flugmount, sondern weiterhin ein Bodenmount. Damit war das Addon unbrauchbar und ich habe auf meine Mount-Taste F12 jedem Char einfach ein passendes Mount gegeben, welches fliegen konnte, aber auch im beim Reiten ganz anständig aussah. Leome bekam das Ross des kopflosen Reiters verpasst, welches klein ist und überall eine gute Figur macht.

Aber irgendwie ist es doch langweilig.

Als ich nun mit Qinshos ewigen Hund mal wieder ein besonderes Mount bekommen habe, was mir zumindest aktuell sehr gut gefällt, dachte ich mir, ich probiere GogoMount wieder aus: Laut Kommentaren funktioniert es auch mit BfA - leider nur bei mir nicht. Ich habe F12 mit dem Addon belegt, beim Drücken der Taste passierte dann aber gar nichts. Als ich die Liste der Reittiere öffnete, war diese leer und wollte sich auch nicht füllen. Keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe.

Also habe ich das Addon runtergeworfen und angefangen zu recherchieren. Und bin dabei auf LiteMount gestoßen.

Dem Addon kann man, genauso wie GogoMount, eine Taste zuweisen. Eigentlich sogar vier, aber ich habe keine Unterschiede gesehen, also habe ich es mit einer Taste gut sein lassen.

Als ich die Liste im Interface öffnete, hatte ich tatsächlich sehr viele Mounts zur Auswahl (ob es wirklich alle sind, habe ich nicht überprüft). Jedem Mount war per Haken eine Eigenschaft zugeordnet (Schwimmen, Wasserwandeln, Boden, Flug, usw.).

Ich wählte den ewigen Hund und einen Pandarenphönix aus und probierte es aus. Und brav wurde ich in Zandalar auf den Hund gesetzt, in der übrigen Welt auf den Phönix. Sehr schön.

Man kann Profile definieren. Standard habe ich mit der Komplettauswahl gelassen, Leome hat ihre speziellen Mounts bekommen. Dann habe ich für Kräuterkundler das Profil Käruter angelegt und den Mechanischen Holzextraktor und den Himmelsgolem ausgewählt. Und prompt wollte er mir in Zandalar kein Mount geben. Dann habe ich bei den beiden noch den zusätzlich den Haken für Boden gegeben und siehe da - nun funktioniert auch das Profil so, wie es soll. Als letztes habe ich noch das Profil für die Druiden mit Flug- und Reitgestalt gebaut.

Zusätzlich kann man pro Chars Makros anlegen, was in Häusern und was im Kampf passieren soll, wenn man die Taste drückt. Das ist nicht im Profil hinterlegt, aber das ist auch sinnvoll, da ja nicht alle mit z.B. dem Profil Kräuter die gleichen möglichkeiten haben, in einem Haus schneller zu laufen.

Der Schamane bekam da natürlich zweimal "/cast Geisterwolf", der Druide "/cast Katzengestalt".

Und es gibt eine Funktion, mit der er beim Aufmounten versucht, das Reittier des Targets zu kopieren. Die fand ich besonders lustig, es erspart bei einem spontanen Mount-Contest das Suchen in der Liste. XD

Haustiere in 8.1

Nyari hat eine tolle Zusammenfassung geschrieben: Forumpost

Sonntag, 9. Dezember 2018

Qinshos ewiger Hund

Nach exakt 322 Inselexpeditionen (Rarity zählt mit) habe ich mein erstes Reittier bekommen, das Tier, welches mal durch töten von Mogu-Rares erhält.



Qinshos ewiger Hund - Mount #387

Freitag, 7. Dezember 2018

Schlacht von Dazar'alor

Zeitplan
23.01.2019: Normaler und heroischer Modus
30.01.2019: Mythischer Modus
30.01.2019: 1. LFR-Flügel
13.02.2019: 2. LFR-Flügel
27.02.2019: 3. LFR-Flügel

Itemlevel
Schlachtzugbrowser: 370+ (Voraussetzung 350)
Normal: 385+
Heroisch: 400+
Mythisch: 415+
Titangeschmiedet maximal 425

Bosse1. Boss (Champion des Lichts)
   Allianz: Ra'wani Kanae
   Horde: Frida Eisenbalg
2. Boss
   Allianz: Jadefeuermeister (Grimmzahn und Feuerrufer)
   Horde: Grong, König des Dschungels
3. Boss
   Allianz: Grong der Zurückgekehrte
   Horde: Jadefeuermeister (Flammenfaust und die Erleuchtete)
4. Opulenz
5. Konklave der Auserwählten
6. König Rastakhan
7. Hochtüftler Mekkadrill
8. Sturmwallblockade
9. Lady Jaina Prachtmeer

Donnerstag, 6. Dezember 2018

G'huun am Dienstag und am Mittwoch

Ich mache ja gerade Erfolge, dabei war auch "Geister mit euch". "Der gefallene Häuptling" war bereits abgeschlossen, die erste Quest für "Gerechtigkeit für die Gefallenen" hatte ich im Log. Also bin ich am Dienstag losgezogen, um mit Talanji Vol'jin zu beschwören und dann wurde ich von ihm nach Uldir geschickt, die Gleeve in den Leichnam von G'huun zu stoßen.

Hm. Nun geht meine Gilde nicht mehr normal und auf HC lag der Kerl erst ein einziges Mal, eine Wiederholung scheint wenig wahrscheinlich, weil die Mains nicht mehr HC gehen und die Twinks G'huun einfach nicht schaffen. Also LFR.

Es ist Dienstag Abend 21 Uhr, ich habe Zeit und ich melde mich einfach als Heiler im LFR an. Wartezeit 40min. WTF?

Nach ca. einer halben Stunde bekomme ich eine Einladung und lande direkt von G'huun mit drei Buffs. Sehr schön, mit genügend Buffs liegt er ja eigentlich immer irgendwann. Was nicht so schön war, war, dass kein Tank in der Gruppe war.

Weitere 10min später war immer noch kein Tank in der Gruppe und die Gruppe von 20 auf 10 Leute geschrumpft. Da habe ich aufgegeben.

Aber es gibt ja auch noch Random Raids. Auf normal ist G'huun ja nun nicht so schwer.

Ich also in die Suche gegangen und eine Gruppe "G'huun only" auf normal gesucht und auch recht schnell gefunden. Mit meinem Itemlevel von 380 war der Invite auch eher Formsache.

Der erste Versuch scheiterte daran, dass die Kugelläufer nichts auf die Reihe bekamen und die Kugel falsch warfen. Naja, wozu erwähne ich das. Das ist das Einzige, was schief gehen kann. Es liegt in den ersten Phasen nur und ausschließlich an den Kugelträgern. Allerdings reichen an sich zwei, die wissen, was sie tun. Vier sind besser.

Nach diesem ersten Versucht gingen wieder ein paar Spieler. Das Problem eines Random Raids halt. Ich schielte schon besorgt auf die Uhr, ich wollte auch nicht zu spät ins Bett. Der Lead lud fleißig nach und mehr gingen. Nach weiteren 10min war eigentlich klar, dass das nix mehr wird. Als dann der Lead ging, bin ich gutem Gewissens auch raus.

Am nächsten Abend, also Mittwoch, gegen 18 Uhr meldete ich mich im LFR an. Der Invite kan nach ca. 15min und die Gruppe war auch voll. Bei Mythrax blieben alle, wirklich alle Spieler oben stehen. Der Tank startete einen Pulltimer, bei 2 sprangen beide Tanks, bei 0 der Rest der Gruppe. Ich war beeindruckt - bei meinem ersten Mal bei Mythrax (ebenfalls später in der Id) sprang so alle 10sec irgendein Spieler runter, bis die ersten in den Chat schrieben, dass man doch bitte zusammen runterspringt. :-D

Wir hatten keinen Toten bei Mythrax und ich war guter Dinge, was G'huun anging. Und in der Tat, sofort gingen zwei Spieler nach links hoch und im Anschluss pullte der Tank. Der komplette Kampf war unspektakulär, in der Endphase starben doch noch zwei Spieler, die für mich außer Reichweite waren, aber G'huun lag auf Anbieb ohne irgendwelche Probleme.

Ich tunkte glücklich die Gleve in seinen Leichnam und machte im Anschluss die kurze Questreihe fertig.

Aber was für krasse Unterschiede es zwischen dem Anfang der Wochen-Id und dem Ende gibt. Ich würde sagen, am Mittwoch wussten sicher 20 Leute genau, was sie tun und der Schaden war auch hoch. Am Ende der Woche machen gar nicht mehr genügend Leute mit, und der dreifache Wipe-Buff sagte mir auch, dass die Leute keinen Plan hatten, was sie tun.

Wie kommt das?

Meine Theorie ist, die Leute, die Plan haben, spielen auch jeden Tag und erledigen sowas am Anfang einer Id. Die Planlosen, die also keine Ahnung von der Mechanik eines Bosses haben, sind gleichzeitig auch in der Mehrheit echte Gelegenheitsspieler. Sie haben vielleicht nur Montag oder Dienstag Zeit und versuchen dann, den LFR zu schaffen. Das ist dann entsprechend frustrierend und es gibt auch nicht genug von ihnen, so dass viele Gruppen sich auflösen.

Naja, wie auch immer, wenn ihr LFR gehen wollte, geht Mittwoch oder Donnerstag. Am besten kurz vor der Standard-Raid-Beginn-Zeit (19 bis 20 Uhr). Dann ist es entspannt.

Dienstag, 4. Dezember 2018

Was tun?

Es wird schon wieder gejammert, dass nichts mehr zu tun ist. Ein Gejammere, was ich sonst nur vom Ende eines Addons kenne, aber ich gebe den Leuten recht, es ist wirklichjetzt schon erschreckend wenig zu tun. Unsere Gilde kämpft noch an der mythischen Raidfront und hat jetzt mit Zul angefangen - was ich als eine großartige Leistung empfinde. Aber sonst? Es stimmt, nicht mal das Twinken macht mir wirklich Spaß, obwohl ich bisher immer sehr gerne getwinkt habe.

Ich kann also nachvollziehen, dass es Menschen gibt, die aktuell nichts mehr zu tun haben und dem Spiel deswegen den Rücken zukehren. Was nicht heißt, dass ich nichts für mich gefunden habe, was ich tun kann und mir Spaß macht.

Ich mache aktuell kleine, sinnlose Erfolge - vor allem im Bereich Entdeckung und Quests.

Eigentlich sollte man damit warten, bis man fliegen kann, das beschleunigt einiges, aber ich habe nun mal jetzt Zeit und finde die Erfolge echt witzig.

Gestern habe ich "Auf die Plätze, fertig, Loa!" und "Verbeugt euch vor euren Meistern" gemacht. Bei letzterem Erfolg habe ich erst mal gelacht, es ist ein an sich vollkommen sinnloser, aber gleichzeitig sehr stimmiger Erfolg. Einem PRG einfach würdig.

Für mich waren beide Erfolge total einfach, aber das lag daran, das sich eh schon alles durchgequestet habe. Wer das nicht getan hat, hat erst mal lange Questketten vor sich.

Es gibt eine Menge niedlicher Questerfolge, teils einfach so machbar, teils braucht man bestimmte Weltquests dafür. Letzteres mag den einen odere anderen schon wieder ärgern, aber ich finde es auch nicht schlecht - so kann man nicht unbedingt alles immer machen, und damit stresst es auch nicht.

"Die Hügel singen" ist auch einer dieser total sinnlosen, aber genauso stimmigen Erfolge, der mir einfach Freude gemacht hat. "Genießt ein unvergessliches Mittagessen an einem besonderen Ort im Sturmsangtal." Man muss nur an Ort A gehen und mit etwas Jump&Run eine Kiste looten, dann an Ort B reiten und die Kiste öffnen. Nicht schwer, nur etwas "Zeitverschwendung". Und der unvergessliche Ort hat mir einfach gut gefallen, ein Teppich, der zum Sitzen einläd und eine tolle Aussicht. Wunderschön. :-)

Klar, manche haben an sowas keine Freunde, die spielen WoW dann aber auch gar nicht als Rollenspiel. Ich erfreue mich halt auch an schönen Landschaften und kleinen Witzen am Rande und sowas versuche ich gerade zu entdecken.

Montag, 3. Dezember 2018

Auf die Plätze, fertig, Loa!

Erst gegen Ende habe ich den Raum entdeckt, an dem man alle sechs Schreine bequem nacheinander anklicken kann. Ganz im Norden von Daza'Alor. Dort sind sogar die Schreine von Pa'ku und Gonk, die sonst ja immer entweder-oder sind, je nachdem, welchen Loa man gewählt hat, beide nebeneinander vorhanden.


Bei den mittleren Schrein von Pa'ku/ Gonk steht auch der NPC Chronistin Ash'tari, den man zum Wechseln der Loa braucht.