Dienstag, 26. März 2013

Wunsch: Kleiderschrank

Ich habe mir mal Gedanken gemacht, wie ich den Kleiderschrank gerne hätte.

Das Ziel ist ja, Sets zu sammeln, um sie zum Moggen verwenden zu können. Das Leerenlager ist ja schon ein netter Anfang, um überflüssigen Kram, den man nicht wegwerfen mag, aufzubewahren, aber zum einen fehlt mir im Leerenlager etwas die Übersicht, zum anderen ist es nicht geeignet, häufig Sachen rauszunehmen und wieder reinzulegen, weil das doch zu teuer ist.

Ich weiß genau, wie ich den Kleiderschrank gerne hätte:


Der Kleiderschrank ist in Fächer unterteilt.

Ein Fach enthält alle Plätze, die im Characterfenster auch sind, also Kopf, Hals, Schultern, Brust etc. bis hin zu beiden Waffen und Schmuck. In das Kopf-Fenster kann man natürlich auch nur einen Kopf legen.

Die Fächer sind kaufbar. Man kann bis zu x Fächer kaufen. Ich denke, x=10 wäre hier ausreichend. Von mir aus kann jedes weitere Fach teurer werden als das vorherige, analog zu den Bankfächern.

Man kann ein Fach umbenennnen. So kann man die Fächer so benamsen, das man gleich erkennt, was drin ist, z.B. T12 oder Renegaten-Set.

Was im Kleiderschrank liegt, kann, ohne dass man es rausnehmen muss, zum Moggen verwendet werden.


Hach, das wäre ein Traum. Die Klamottensammler würden endlich eine vernünftige Ordnung in ihre Sets kriegen und man kann nach Herzenslust alte Inis für Style-Gear abfarmen, ohne sich damit die Taschen zuzumüllen. Ich würde dann auch wieder anfangen, alte Sets zu sammeln.

Kleiderschrank-Taschen für aktuelles Zweit- oder Drittgear wären auch nicht schecht. Damit es was bringt, müsste eine Kleiderschranktasche aber zwei volle Ausrüstungssets aufnehmen können, ansonsten fährt man ja mit normalen Taschen besser.

Kommentare:

Steffi K. hat gesagt…

Hach ja ein Kleiderschrank <3
Was ist ne Frau auch ohne einen Kleiderschrank?^^
Ich bin jetzt nicht so der Fan vom Moggen, aber dein Wunsch klingt gut!

Struggler hat gesagt…

So etwas hatte ich mir ja vorgestellt, als ich das erste mal vom Leerenlager hörte.
:-/