Freitag, 25. November 2011

Sambas



Die meisten interessierten Jäger werden Sambas schon haben, daher ist es nicht mehr so schwer, ihn zu finden. Und das Zähmen ist auch keine Herausforderung, was ich in der Zwischenzeit irgendwie als langweilig empfinde. Trotzdem ist der prächtige Löwe ein Muss.

Ich hab nur nie verstanden, was er im Schattenhochland macht, er gehört doch eindeutig nach Uldum.

Und ich brauche einen größeren Stall. Dringend!

Kommentare:

Yneva hat gesagt…

GZ zu Si... äh... Samba ;D

Ich bevorzuge j immer noch mein Loqu'nahak - und finde Sambas einfach mal häßlich, weswegen ich ihn mir auch nicht farme... aber zum angeben... super ^__^

Leome hat gesagt…

Hm. Irgendwie hab ich Sambas nur, um ihn zu haben. Loqu hab ich natürlich auch, ich hab alle Geisterpets außer Magria, aber ich spiele ungern BM. Ich hab auch alle Rare-Spinnen außer den normalen Farben. Und die bleiden Blech-Rares. Ich hab Humar und Sian'Rotan udn Olm und Chromaggus. Ja, ich bin ein Sammler. ;-)

Benutzen tu ich einen weißen Wolf aus dem Eschental. Den finde ich immer noch am allerschönsten.

Soralee hat gesagt…

GZ zu Sambas :)

Mysanthie hat gesagt…

Was der Sambas da eigentlich treibt hab ich mich auch schon gefragt... *g* und größeren Stall... bloß immer her damit. Ich trau mich schon gar nicht mehr die Wildtiere anzuschauen. ;)

*Grüße von der Mys dalaß*

Yneva hat gesagt…

Ich hab von den Rares generell nur Loqu. Die anderen finde ich allesamt einfach unschön und Abklatsche (das sind ja theoretisch nur alte Modelle in Halbdurchsichtig + ein paar kleinere Effekte). Loqu hat wenigsten seinen eigenen Stil und ist bis auf den Questgeber auch Einzigartig. Zumindest das hat es mit Sambas gemeinsam (der Mob, der Begleiter des Königs in Uldum und als Gildenrreittier der Allianz). :)

Und das, obwohl ich ausschließlich als BM spiele :D