Mittwoch, 30. September 2015

Haustierkampf-Dungeon-Leveln

Nachdem ich jetzt heute nochmal ca. drei Stunden den Magier gelevelt habe, muss ich feststellen, dass die Kombination aus Haustierkampf und Dungeons wirklich ganz hervorragend zum Leveln geeignet ist. Als reiner DD habe ich nun mal Wartezeiten bis zum Dungeon-Invite und muss diese möglichst effektiv füllen.

Als ich Level 29 war, habe ich versucht, ein bisschen zu questen. Desolace war dran und ich flog erst mal zum Wegekreuz und ritt dann Richtung Steinkrallengebirge. Als ich fast beim Questgeber war, kam der erste Dungeon-Invite und ich absolvierte eine Instanzenrunde. Danach beglückte ich den Questgeber, der mich auf ein Flugmount setzte und zum nächsten Questgeber schickte. Während ich noch flog, öffente sich der nächste Dungeon. Als ich mit dem fertig war, war ich Level 35 und Desolace wurde witzlos. Ich holte also nur noch schnell die Flugpunkte, besiegte den Haustierzähmer vor Ort und kehrte zum Schrein zurück, wo ich meinen Ruhestein geerdet hatte.

Man kann vielleicht in Ruhe das eine oder andere Gebiet durchquesten, aber dann darf man keine Instanzen gehen.

Also flog ich rüber zum Halbhügelmarkt (als ich mich das erste mal ins Tal habe bringen lassen, habe ich gleich den Flugpunkt mitgenommen) und begann wieder, die Heuschrecken in den Feldern zu bekämpfen. Ein Kampf dauerte keine fünf Minuten und bringt ebenso fast viele EP wie eine Dungeonquest. Und alle zwei bis drei Kämpfe kam dann wieder die Einladung zum nächsten Dungeon dazwischen.

Am Ende des Abends war ich Level 42 und sehr zufrieden mit dem Ergebnis. :-)

Wer noch keine "großen" Haustiere hat, kann genauso mit Kleinen leveln, die Kämpfe müssen nur passend zu den höchsten Haustieren sein, die man hat, damit man anständige EP bekommt. Wenn ich also nur Haustiere Level 5 habe, muss ich halt gegen Haustiere Level 4-6 kämpfen.

Keine Kommentare: