Mittwoch, 30. März 2016

Erfüllte Wünsche

Gerade bin ich beim Durchstöbern meiner alten Artikel auf diesen hier gestoßen:

Wunsch: Bedarf vor Gier

Hammer. Exakt so ist es umgesetzt worden. Sogar inklusive des Schalters für die Spezialisierung. Dieses Blog ist magisch. :-D

Hm, mal meine Wünsche durchsehen, was so alles realisiert wurde.

Erfüllt:
Große Dinosaurierknochen
Stall ausbauen
Wünsch für den Schamanen (zum Teil erfüllt, Wurftotems z.B.)

Zum Teil erfüllt:
Portale in Raids (In Draenor sind erheblich weniger Instanzen so aufgebaut, dass man weiter hinten landet, wenn Bosse tot sind)

Wird wohl in Legion erfüllt:
Kleiderschrank

Gar nicht erfüllt und ich warte immer noch drauf:
Iconauswahl
Autopassen
Pausetaste

Der Rest ist irgendwie weitgehend egal geworden. Änderungen für Szenarien z.B.. Oder auch der LFR-Führerschein, da war mir immer klar, dass der nie kommen würde. Aber mit der Feuerprobe ist sowas ähnliches zumindest für HC-Dungeons eingeführt worden. Im LFR fehlt es immer noch komplett (warum gilt die Feuerprobe nicht für den LFR?).

Hm, ist das nun eine gute Ausbeute oder nicht? Vermutlich ist es eh rein zufällig, ich hatte eben manchmal die gleiche Idee wie die Blizzard-Entwickler und manchmal nicht.

Kommentare:

Wölfchen hat gesagt…

Ich bin ganz froh, dass die Feuerprobe nicht für den LfR gilt. Ich hab einige Chars, die ich schon dadurch geschleppt haben, aber immer noch nicht in das LfG-Hc gehen können, weil ich einfach die Feuerprobe nicht packe. Aktuell fällt mir da mein Bär ein...

Das Problem bei der Feuerprobe:
Es ist statisch. Mit den perfekten Equip, das man gezielt dafür zulegt, aushebelbar. Wenn man 20.000 Mal durchläuft, weiß man irgendwann, wann welcher Mob kommt und wo man sich am besten hinstellt und wann man welchen Spell zieht. Mir macht das kein Spaß, daher hab ichs mit den Bären nur einmal gemacht, in der letzten Silberwelle gestorben (da war mein Equip schon zu hochstufig... hätte ich was ausgezogen, hätte es wegen der Skalierung wahrscheinlich geklappt) und kein Bock mehr gehabt. Ich hab das Zeug schon zu MoP gehasst und war von Anfang an nicht davon begeistert, dass man es machen MUSS, wenn man LfGhc gehen will. Eben weil ich daran kein Spaß habe und es absolut null Belohnungen, die mich reizen, bereithalten (Reittiere z.B.).

Besser wäre ein automatisches Bewertungssystem durch tatsächliche Instanzen übers Gruppenbsuchtool. Auch das wird sich nicht durchsetzen lassen, aber meine Idee dazu war mal, dass jede ereignislose Instanz so und so viele Pluspunkte bekommt, jeder Kick eine sehr kleine Anzahl Minuspunkte (so fallen grundlose Kicks nicht ins Gewicht und Leute, die wirklich trollen, erhalten trotzdem die Strafe), Verlassen des Dungeons vor dem Endgegner abhängig von gelegter Bossanzahl (mitgekämpft) sowie bereits in der Ini verbrachten Zeit (2 Stunden in der Instanz und trotzdem kein Boss weiter sollte nicht bestraft werden - 2 Sekunden in der Ini schon). Man braucht dann so und so viele Positivpunkte, um das LfG Hc oder LfR besuchen zu können. Dazu noch ein +/- - Bewertungssystem, bei dem der Spieler den anderen Punkte geben kann. Max. kann dadurch aber nur ein Punkt gewonnen oder verloren werden (wenn 3 Spieler + und einer - geben, wird er 1 Pluspunkt bekommen, wenn 2 + und 2 - geben, 0 Punkte und so weiter). Wird nicht bewertet, wird das immer als neutral gewertet (1 +, 1 +, 2 nichts ergibt: nichts, 2 +, 2 neutral = nichts, 3- und einer nichts: minus usw.). Bildet sich eine Gruppe vorweg und schreibt sich ein, kann nicht bewertet werden und die Instanzen geb nur die Hälfte der Punkte (als volle Gruppe - umso weniger die Gruppe vorgebaut wird, desto weniger Punkte werden abgezogen).
Vorteil: Leute, die viele Instanzen laufen, werden diesen Stand schnell erreichen, werden bei Trollen aller Art nicht zu sehr bestraft und wenn jemand wirklich viel Dumfug macht, um den Leuten auf den Zeiger zu geben, kann ihnen der Zugang zur Hc auch wieder entzogen werden
Nachteil: Leute, die wenig Instanzen laufen, werden über ihren Schatten springen müssen und gezielt laufen. Die Leute werden sich wieder verpflichtet sehen das zu machen (wobei das bei der Feuerprobe auch besteht), Gildengruppen werden eher bestraft (da es aber für einen eingespielten Trupp einfach ist, die Instanzen zu laufen und was schief geht aufgefangen werden kann, sollte das nicht so sehr belohnt werden wie das Laufen mit Randoms, wo man nie weiß, ob man nun den Volltrottel oder den Oberroxxor bekommt).
Pluspunkt: Man muss sich in der echten Umgebung mit variablen Umständen beweisen anstatt in der statischen und gescripteten. Man muss mit schwachen und starken Spielern zusammenraufen, muss auch mal Trottel aushalten oder mimt selber mal den Trottel. Und im optimalen Fall erreicht man den Zustand "In Hc oder LfR gehen dürfen" automatisch.

Ist aber natürlich viel Programmieraufwand. Zumal eine aktuelle Instanz mehr Punkte bringen sollte als Flammenschlund, wo ja nun wirklich nicht viel schief gehen kann. Die Minuspunkte müssen zudem gut ausgeglichen sein, damit vereinzelte Verfehlungen (oder Trollerei durch andere Spieler) nicht zu stark ins Gewicht fallen aber dennoch eine gesunde Abschreckung darstellen.

Aber wie gesagt: wird so oder so ähnlich nie eingeführt werden, da zu kompliziert. und: "noch mehr Punkte die man sammeln muss"

Leome hat gesagt…

Hm. Dein System gefällt mir nicht besonders. Vor allem der Punkt des vorzeitigen Verlassens. Es kann immer etwas dazwischen kommen, dass man eine Instanz verlassen muss. Wenn ich ein kleines Kind habe, kommt es vielleicht auch häufiger vor. Dass ich dann dafür bestraft würde, fände ich nicht ok. Es tut ja nicht weh, wenn jemand geht, es kommt ja Ersatz.

Stören tun mich nur die Leute, die einen Tank für die Anmeldung verpflichten, der dann sofort nach Eintritt in die Ini wieder rausgeht. Das ist für mich vordrängeln und das würde ich dadurch bestrafen, dass alle aus der Gruppe des Tanks, der desertiert, mit rausfliegen.

Alle andere die gehen, werden schon ihre Gründe haben, so what.

Im Grundsatz finde ich die Feuerprobe gut, weil man eben auch beweisen muss, dass man kicken und dispellen kann und weil man sie nicht durch überequippen aushebeln kann. Und da ich damals mit allen Chars außer der Hexe, die ich nun echt nicht spielen kann, die Feuerprobe nach wenigen Versuchen geschafft habe, bin ich auch der Meinung, dass die Skalierung recht gut passt. Und wer sich schwer tut, kann ja über den Klamottentrick(*1) sich das Leben etwas leichter machen.

Aber ja, für den LFR wäre eine inhaltliche Anfrage, wie ich sie im Wunsch vorgestellt hatte, sinnvoller. Dort ist es viel wichtiger, aus der Scheiße rauszugehen als kicken zu können, denn irgendeiner der 25 Spieler wird das Kicken schon hinkriegen.

Ach, und noch was zu deinem Dungeon-Punktesystem: Da aktuell die Dungeons beim Leveln viel zu wenig EP bringen, würde ich mit Level 100 dann erst mal Non-HC Dungeons laufen müssen. Was mit dem 650-695er Equip, was man schnell hat, doch ziemlich lächerlich wäre. Ich gebe zu, da bevorzuge ich deutlich die Feuerprobe, viel weniger Zeitaufwand. Und ja, Spaß macht sie mir auch nicht. Was man daran sieht, dass ich nirgendwo mehr als Silber gemacht habe.

(1) http://leomesworld.blogspot.de/2015/10/feuerprobe-silber-schaden.html

Leome hat gesagt…

Ich schaffe übrigens gerade die Feuerprobe für meinen DK-Tank nicht. Das ist die Strafe dafür, dass ich es grundsätzlich gut heiße... ;-)

Leome hat gesagt…

Nach sechs oder sieben Versuchen endlich geschafft. Und wenn ich bei der letzten Gruppe die Armee geholt hätte, hätte es vermutlich viel früher geklappt. *arg* Das ist mir natürlich jetzt erst eingefallen.