Sonntag, 20. März 2016

Tolle AddOns: Rarity

Eine der ersten Sachen, die mir als Idee kamen, als Leome mir einen Autorenzugang anbot, war eine Vorstellung von Addons, die mich von den Socken gehauen haben. Manche davon werdet ihr wahrscheinlich kennen, andere nicht. Vielleicht findet ihr sie neu wieder, vielleicht findet ihr sie auch voll doof. Wer weiß das schon?
Das erste AddOn, das mir dabei in den Sinn kam, war Rarity.
Rarity zeigt - sofern ihr das Minikartensymbol aktiviert habt - eine Liste an Mounts, Haustieren und Spielzeugen an, die ihr noch nicht in eurer Sammlung habt. Sinn der Sache? Motivation: Schau her, dass hast du noch nicht! Geh es farmen! Husch!
Was sehen wir da also nun?
Nun, ich habe Kampfhaustiere sowie die Gruppen-Reittiere und -Haustiere minimiert, da ich vorrangig alles alleine sammel und bei Haustieren momentan eh nicht so interessiert bin. Unter der Gruppen-Anzeige verstecken sich dabei Items, die man solo kaum oder gar nicht schafft. Horridons Mount findet sich zum Beispiel dort.
Ansonsten sehen wir natürlich den Namen des zu farmenden Objekts sowie aus welchem AddOn es stammt. Dahinter sind die Versuche zu sehen. Zum Teil werden diese aus der Statistik evaluiert. Allerdings wird hier nur der Eintrag mit den meisten Kills beachtet und nicht die Tötungen der anderen Charaktere dazu gerechnet. So wurde bei "Zügel des lodernden Drachen" die Statistik von Wölfchen benutzt und die von meinem Jäger Lyj ignoriert. Würden beide zusammengerechnet werden, müsste da irgendwas von 80 stehen. Rechnet man dann noch die ganzen anderen Chars dazu, wären wir so ca. bei 150 Versuche. Das finde ich persönlich schade, lässt sich aber wohl kaum anders machen.
Sind keine Statistiken möglich, zählt Rarity einfach mit. Und zwar charakterübergreifend, sobald es installiert ist. Sprich, wenn Wölfchen Todesschwinge auf die Nuss gibt, steht 66 Versuche. Macht Lyj das selbe, steht da 67. Bei allen anderen Objekten wird dann bei 0 begonnen. So legte die Zählung für Himmelssplitter bei 0 los, obwohl ich bereits 3 davon auf Tasche hatte und demnach zumindest 3 Möpse geplündert habe. In Wirklichkeit sind es natürlich wesentlich mehr gewesen.
Dahinter sieht man dann die Wahrscheinlichkeit, mit der man das Item beim nächsten Versuch erhalten wird. Von Tötung zu Tötung steigt die Zahl - jetzt fragt mich aber um Gottes Willen nicht, wie sich das errechnet. Nebenbei: nur wenn man irgendwann bei 99% steht, heißt das leider nicht, dass man das Tierchen dann auch bekommt. Zufall bleibt eben Zufall.
Die Zeiteinheit habe ich inzwischen ausgeblendet, zeigt aber an, wie viel Zeit man schon mit den farmen verbracht hat. Das steht nicht bei jeden Objekt zur Verfügung.
Und glücklich? Je nach Dropwahrscheinlichkeit bestimmt Rarity eine Anzahl an Versuche. Im Falle der meistens Mount ist das zum Beispiel "100". Anschließend gibt es eine Grenze, bei der man sagen kann: wenn du es vorher bekommst, kannst du verdammt froh sein! Bei den Mounts wäre das "69". Daher steht bei mir auch überall, dass ich mich eigentlich nicht ärgern darf.
Danach sieht man noch die Zone, in der man das Item genau erhalten kann und natürlich, ob man heute bzw. in dieser Woche bereits eine ID hat.
Achja - das Minimap-Icon ist variabel und zeigt in der Regel genau das an, was man zuletzt gefarmt hat. In meinen Fall eben den lodernden Drachen.
Fährt man mit der Maus über eines der Objekte, so werden noch mehr Informationen angezeigt. Unter anderem auch die Glücklich-Anzeige bzw. deren Erklärung. Sofern nötig, sieht man auch noch Informationen zu den einzelnen Items. Bei Himmelssplittern zum Beispiel, dass man so und so viele braucht, damit dort Alani angreifen kann.
Es gibt aber auch eine Änderungen an den Tooltips:
So zeigt er bei einem interessanten Gegner an, ob der was tolles droppen kann und - wenn man das Item bereits erhalten hat - mit entsprechenden Zusatz.
Netter Weise sieht man diese Tooltips immer - auch wenn das droppende Objekt noch nicht in der Vorschlagsliste erscheint. So verpasst man kein unbekanntes Item mehr, wenn man gerade über einen Gegner fliegt, der genau das hergibt. Im aktuellen Content zeigt Rarity auch Rüstungsgegenstände oder Medaillons an.
Sollte der Gegner ein Teil eines Erfolges sein - zum Beispiel die Kopfgeldjägererfolge - sieht man auch, ob man den Gegner bereits besiegt hat oder ob man das mal noch tun sollte.
Und was passiert, wenn man eines der zu farmenden Objekte endlich lootet?
Es gibt einen Fakeerfolg!
Zudem macht es - wenn man es in den Optionen nicht deaktiviert - automatisch einen Screenshot, so das man direkt angeben kann, wie schnell man doch den besonders seltenen und begehrten Gegenstand erhalten hat. Oder nach wie vielen Versuchen das Mistding endlich mal droppte. Sehr praktisch!
Inzwischen bin ich der Meinung, dass jeder Mount/Pet/Spielzeug-Farmer dieses AddOn haben sollte. Es bringt einfach massive Vorteile und macht das Leben durchaus bequemer.

Kommentare:

Magic hat gesagt…

Sehr geiler Addon Tip
Danke

Anonym hat gesagt…

Cooles Addon. Kannte ich noch nicht - danke. Allerdings läuft es anscheinend nicht richtig rund. Bei mir zeigt es auch noch ein paar Sachen an (Spielzeuge/ Haustiere), die ich schon habe.

Wölfchen hat gesagt…

Bei Haustieren zeigt es alles an, was unter drei liegt, glaube ich. Zumindest hat er gestern bei mir auch fröhlich Deviatjungtier angezählt, nachdem ich bereits zwei auf Tasche und eines erlernt hatte. Bisher hab ich da auch noch keine Einstellmöglichkeit wie "max. 1" gefunden oder so. :/