Samstag, 5. Januar 2019

Neu zusammengebaute Mechanospinne und Gorillabot



Immer wenn in Vol'dun ein Übergriff stattfindet, kämpfen bei 41/42 in regelmäßigen Abständen Arachnis und Knatzzar der Zerstörer gegeneinander. Beides sind Roboter, die immer wieder zwischen den Kämpfen von ihren Ingenieuren zusammengesetzt werden. Am Ende des Kampfes hinterlässt der unterlegene Roboter eine Kiste - oder eher ein Fass, was von der Gewinner-Fraktion gelootet werden kann. Gewinnt also der Gorilla, kann die Horde die Kiste der Spinnen looten, gewinnt die Spinne, kann die Allianz die Kiste des Gorillas looten.

Es gibt pro Invasion ein Item. Hat man drei dieser Items zusammen kann man das dazugehörigen Haustier zusammensetzen. Es soll kein Item doppelt geben, man braucht also drei Invasionen.

Ist dort keine Weltquest, kann man den Kampf nicht beeinflussen, man muss einfach warten und hoffen, dass die richtige Seite gewinnt.

Mit Weltquest kann man den Kampfverlauf  beeinflussen durch Abgabe von Alkalisalz. Jedes mal abgeben (nach Abgabe der Weltquest kann man weiter sammeln), gibt der eigenen Fraktion 5 Energie und die Seite mit mehr Energie gewinnt sehr wahrscheinlich. Es kann auch noch Salz abgegeben werden, wenn der Kampf schon läuft, der Energiebalken füllt sich weiterhin.

Gibt es also auf eurem Server zu viele Spieler in der gegnerischen Fraktion, ist die Chance, dass die andere Seite immer gewinnt, sehr hoch. Dann wartet einfach bis zur nächsten Invasion und hofft darauf, dass die Weltquest nicht aktiv ist. Bei mir war sie von drei Versuchen zweimal nicht aktiv.



Horde:
Stahlbeschlagenes Arachnidenexoskelett
Handvoll Glasspinnenaugen
Mechaspinndrüse
=====================
Neu zusammengebaute Mechanospinne

Allianz:
Bananenförmige Energiezelle
Stahlbeschlagenes Primatenexoskelett
Stoßsichere Brustverstärkung
=====================
Neu zusammengebauter Gorillabot

Für den Zeitplan der Vol'dun Invasionen: http://www.outis.blue/assault.html

Keine Kommentare: