Sonntag, 6. Januar 2019

Tempel von Sethraliss +10

Heute wollten wir unseren Twinks noch eine höhere Instanz gönnen, da es das letzte Mal in Season 1 ist, dass die Affixe relativ einfach sind. Die nächsten zwei Wochen werden diese Twinks dann nicht angerührt und die Kiste erst in Season 2 geöffnet.

Blizzard garantiert ausdrücklich nicht, dass die Kiste erhalten bleibt, wenn man sie in der Folgewoche nicht öffnet. Aber ich habe das schon so oft gemacht, und sie ist nie verschwunden. Man darf nur keine mythischen Dungeons mehr gehen, bzw. wenn man es tut und irgendwie einen Schlüsselstein bekommt, muss man sofort die Kiste öffnen, sonst ist sie nächste Woche "überschrieben" durch die neue Ini.

Mein Bär hatte noch einen Schlüsselstein Tempel von Sethraliss +10. Nicht gerade meine Lieblings-Ini und ich war aus dem Forum auch vorgewarnt, dass der erste Boss echt übel ist. Aber wir waren fest entschlossen, es zu schaffen.

Wir waren ein Druidentank, zwei Dämonenjäger, ein Hexer und ein Mönch-Heiler.

Nach einer Weile begannen wir langsam, den Kampfverlauft auswendig zu können und es wurde besser. Zum Glück kann man den Boss resetten, immer wenn einer starb, rannten wir die Treppe hoch zum Eingang.

Nur einer der beiden Bosse Adderis und Aspix ist "aktiv", d.h. sollte angegriffen werden, der andere hat ein Blitzschlagschild, welches den Schaden reflektiert.

Adderis beginnt als aktiver Boss den Kampf, Aspix muss dann nur offgetankt werden. Adderis tödliche Fähigkeit ist der Wirbelschlag. Seit Patch 8.1 dreht sich Adderis mit*), wirkt den Wirbelschlag aber in die Richtung, in die er ihn begonnen hat. Das macht das Ganze etwas unübersichtlich. Man muss ihn also gut im Auge behalten, wenn er den Cast ansetzt und dann hinter ihn laufen. Und besser zwei Schritte hinter ihn als nur einen, unsere Dämonenjäger lagen auch mal tot auf der an sich richtigen Seite des Bosses. Leider sagt DBM diese Fähigkeit auch nicht an, das würde alles erheblich einfacher machen. Vielleicht sollte man sich eine Weakaura schreiben.

Als Range ist es nicht so dramatisch, da kann man den Wirblen auch ausweichen, es ist Zeit genug.

Zum Glück wirkt Adderis die Fähigkeit nur, solange er auch das aktive Ziel ist, so dass man den Cast beobachten kann. Bei uns machte er den Schlag zweimal, bevor Aspix aktiv wurde. Man kann dann also ohne Sorgen das Target wechseln und sich um Aspix kümmern.

Die anderen Fähigkeiten haben wir weitgehend ignoriert, die waren alle auch auf +10 noch wegheilbar. Beim Bogensprung verteilen ist definitiv  eine gute Idee, haben wir mit zwei Melees aber auch nicht immer gemacht. Ob das Ziel von "Leitfähig" immer rausgegangen ist, kann ich auch nicht sagen, ich kann mich nicht erinnern, ob ich es mal hatte, falls ja, bin ich nicht weggegangen.

Nach einer guten halben Stunden haben wir es dann endlich geschafft, die beiden zu besiegen. Da haben wir uns einen Boss mal richtig erarbeitet. *stolz*

Der Rest der Ini war überraschend entspannt.

Der Schlangenboss Merektha war total einfach, unser Heiler maulte rum, dass er sich langweile. Selbst wenn man in der Tauch-Phase vom Boss getroffen wurde, passierte nicht viel. Man durfte lediglich nicht in der Grütze stehen bleiben und musste die Spieler im Schlangenknäul - sofern sie in der Grütze gefesselt waren - schnell rausholen, was übrigens mit einem Stunn geht.

Auch die sich drehenden Kugeln waren gefühlt einfacher geworden, wir sind eigentlich alle spätestens im zweiten Versuch drüben gewesen. Ich würde sagen, es gab weniger Kugeln und sie bewegten sich langsamer als früher.

Der dritte Boss Galvazzt ist für als als Main Heiler der Angstboss. Als Tank sah ich ihm recht entspannt entgegen, aber auch da waren die Änderungen durch Patch 8.1 sehr angenehm. Man sieht den Strahl besser und ich würde sagen, er kam auch etwas seltener. Am Ende kam bei uns zwar eine Explosion durch, aber keiner starb.

Naja, der Endboss Avatar von Sethraliss ist eh nicht so schwer. Als Tank muss man die zwei Adds Herzwächter und Voodooverhexter tanken und letzteren möglichst oft kicken. Und alle müssen den Heiler vor den Kröten schützen, da er sonst den Avatar nicht heilen kann.

Am Ende haben wir knapp eine halbe Stunde zu lange gebraucht, hätte der erste Boss nicht so viel Übung gebraucht, wäre die Instanz mit uns Twinks sogar in time machbar gewesen.

Damit hat die Instanz für mich viel von ihrem Schrecken verloren. Viele sehr schwere Sachen sind tatsächlich sinnvoll vereinfacht worden. Und den ersten Boss sollte ich jetzt auch können. :-)

*) Das Mitdrehen von Adderis wurde per Hotfix wieder abgeschaltet, er bleibt jetzt wieder stehen.

Keine Kommentare: