Donnerstag, 27. August 2020

Leicht klammer Pelzhaufen

Seit kurzem gibt es ja drei Alpakas als Reittiere, zwei muss man füttern (in  Uldum und Vol'dun) und eines droppt einfach beim Dünenschlinger Kraulok in Vol'dun, einem Weltboss, der alle sechs Wochen aktiv ist. Und genau dieses wollte bei mir einfach nicht droppen, obwohl ich alle meine zwanzig Chars jede aktive Woche dort hingeschleppt habe.


In der vierten Woche hatte mein Draenei-Magier endlich das Glück.  Nach 71 Versuchen.


Mollie - Mount #476

Sonntag, 23. August 2020

Verängstigter Kodo


Rare Spawn an der Dunkelküste. Man muss ihn nur anklicken. Es kanalisiert, also bewegt euch dabei nicht. Nur ein Spieler kann ihn bekommen.

Spawnpunkte

/way 45.00, 51.30
/way 41, 65
/way 44.04, 67.56
/way 41.27, 54.01
/way 38, 66
/way 39.20, 56.50
/way 44, 65

Makro

/cleartarget
/tar Verängstigter Kodo
/stopmacro [noexists]
/script PlaySound(8959)
/run RaidNotice_AddMessage(RaidBossEmoteFrame,"Verängstigter Kodo!", ChatTypeInfo["RAID_WARNING"])

Custom NPC Id 148790 (für Silver Dragon)

Er bleibt nur zwei Minuten da, danach despawnt er wieder. Seine Respawn-Zeit beträgt 2-6 Stunden.

Diesen Artikel mit meinem Recherchen habe ich vor ca. zwei Jahren in der ersten Version geschrieben. Als ich ihn das erst mal sah, habe ich gelernt, dass der Kleine despawnt. Ich wollte erst einen Screenshot machen, ehe ich ihn anklicke. Das war ein Fehler, während ich noch einen schönen Bildausschnitt suchte, despawnte der Kodo. 

Ich habe in der Zeit nur sehr unregelmäßig nach ihm geschaut und auch nie besonders lange. Jetzt, am Ende des Addons ist es mir wieder eingefallen und habe wieder öfter auf meinen an der Dunkelküste geparkten Char geloggt.

Heute hatte ich dann das zweite Mal das Glück, ihn zu sehen. Diesmal mit dem Makro, welches ganz wunderbar funktioniert hat - ich wäre sonst an ihm vorbei geflogen. Und diesmal habe ich ihn erst angeklickt, ehe ich den Screenshot gemacht habe.


Verängstigter Kodo - Mount #475

Donnerstag, 20. August 2020

Jaina Mythic Cheese Tactic


Vor ein paar Wochen bekam ich mit, dass Jaina auf mythisch jetzt zweimal den eisigen Gezeitensturm droppt (Oder hat sie das schon immer gemacht? Ich meine nicht.) und außerdem mit aktuellem Gear (470+) farmbar geworden ist.

Also machte ich mich auf die Suche nach einer Gruppe und fand lauter Käse Gruppen. :-D

Ja, ich hatte keinen Plan, was damit gemeint war und ich habe auch im Web keine Erklärung gefunden. Zum Glück nahm mich eine Gruppe mit meinem Curve Erfolg mit und so lernte ich die Käse Taktik kennen.

Nun habe ich auch herausgefunden, wo der Name herkommt. Cheese ist eine Bezeichnung für die Anwendung spezieller, von der Norm abweichender Taktiken. Wenn jemand cheesed, dann macht er etwas, was sein Gegenspieler nicht erwartet und hofft, damit Erfolg zu haben.

Der Begriff geht auf den Kommentator Um Jae Kyung zurück, der den Unterschied zwischen einem "bunker rush" und einem "cheese rush" erklärt hat, wobei er statt "cheese" wohl eigentlich "cheater's" meinte, im Koreanischen werden Worte manchmal in der Mittelsilbe verkürzt.

Jaina Mythic Cheese Tactic

Vorbereitung

Zieht euch alles, was unterbricht, aus der Leiste. Es ist einfach sicherer. Man braucht keinen Kick in dem ganzen Kampf und in der zweiten Phase ist ein einziger Kick ein Wipe. Und es passiert immer wieder. Ich kann es nachvollziehen, ich sehe den Cast, der Finger zuckt und zack, ist die Kick-Taste gedrückt.

Denk über eure Begleiter nach, der Todesritter hat wohl einen, der automatisch kickt. Ausschalten!

Ich persönlich bevorzuge die 1-4-15-Aufstellung, aber 1-3-16 geht auch, genauso wie 2-3-15. 

Für alle Phasen gilt:
Prio 1 ist der Schaden auf den Spielern in den Eisblöcken. Holt sie wieder raus, das ist das Wichtigste.
Prio 2 ist der Schaden auf Jaina.

Das war es.
Adds in Phase 1 werden allenfalls passiv gecleavet, die Ballisten werden ganz ignoriert.

Phase 1 (auf dem Boot)

Diese Phase ist das Kritische am dem Kampf. Wenn hier genügend überleben und danach keine Hektik ausbricht und keiner kickt, ist der Kampf gewonnen.

Fernkämpfer und Heiler bilden ein Camp, Nahkämpfer und Tank genauso. Sobald man zu wenig andere Spieler in der Nähe hat, bekommt man einen großen blauen Kreis um sich herum und friert nach einer Weile ein. Also immer schön kuscheln. Natürlich aus dem Feuer rausgehen, halt in einer geschlossenen Gruppe.Wichtig ist die Lawine (Avalanche), die regelmäßig auf mehrere Spieler geht. Optisch sind es weiße Swirlies auf dem Boden, aus denen alle sofort raus müssen. Der angepeilte Spieler muss natürlich aus der Gruppe laufen. Der aktive Tank bekommt die Lawine immer, wenn es nur einen Tank gibt, ist das weglaufen etwas schwierig, da müssen die Melees dann aufpassen. Mit den weißen Swirlies kann man auch die Feuer löschen, was aber eher nebensächlich ist.

Der Tank sollte Jaina übrigens aus der Gruppe drehen, da ihr Eisstrahl immer auf den Tank geht. Ich habe diverse Male erlebt, dass der Strahl mitten durch das Range Camp ging. Das ist total überflüssig.

Bei 60% verpisst sich Jaina. Nun sammelt sich die Gruppe, tötet evtl. noch vorhandene Eisblöcke, geht geschlossen zum Rand des Schiffes und springt runter.

Phase 2 (in der Eishöhle)

Die Gruppe bleibt immer zusammen, geht langsam am linken Rand entlang und weicht den Wirbeln und den Eiskugeln aus. Jeder Spieler im Eisblock wird rausgeholt, ehe man geschlossen weiter geht. Alle Abbilder von Jaina auf dem Weg werden getötet.

Hat man Jaina gefunden, sammelt man sich vor ihr und haut sie um. Hier kann man Kampfrausch ziehen. Prio 1 bleiben die Eisblöcke, sonst ist irgendwann der ganze Raid eingefroren. Aus Heilerperspektive kann ich sagen, dass es sich ab diesem Augenblick entspannt, also kein Grund zur Hektik. Wenn jetzt keiner kickt, ist der Kampf gewonnen. :-)

Kurzbeschreibung
Nicht kicken. Lawine raustragen. Eisblöcke rausholen. Zusammenbleiben. Sagte ich schon, dass ihr nicht kicken dürft?

Beim 11. Jaina Kill hatte ich endlich Glück, mein Magier war der Glückspilz.


Eisiger Gezeitensturm - Mount #474

Mittwoch, 19. August 2020

Mechagon Hardmode und das Todeskommando


Wir haben jetzt mehrfach den Erfolg Todeskommando probiert und dabei einige Ecken kennengelernt, in denen man immer noch sterben kann. Zum Beispiel, wenn man sich beim vierten Boss zu viel Zeit lässt, um auf die Plattform zu gehen. Oder wenn man beim Rückzug durch die Spazierstöcke fliegt. Oder wenn man aus dem grünen Kreis der Blobs nicht rauskommt. Oder wenn man in die Lava fällt.

Aber letztendlich haben wir es heute dann doch im dritten Versuch hinbekommen. Und damit habe auch ich endlich das Reittier vom Endboss im Hardmode bekommen, welches ja ein Nebenprodukt des Erfolges ist.


Lufteinheit R-21/X - Mount #473

Dienstag, 18. August 2020

D3 Setportal Natalyas Rache

Skillung weitgehend übernommen von Gosu, vielen Dank dafür. Dort ist es auch viel schöner aufgelistet als bei mir, ich habe allerdings ein paar kleine Abweichungen.

Rüstung
Natalyas Set ohne Waffe und Ring
Schuter - Mantel des Kanalisierens
Hals - Höllenfeueramulett
Handgelenke - Armschützer der Warzecha
Taille - Hagelsturm
Waffe - Sturm der Wohjanni
Köcher - Sündensucher
Ringe - Obsidianring des Tierkreises und Zusammenkunft der Elemente

Würfel
Morgendämmerung
Leorics Krone (Und den größten blauen Edelstein im Kopf)
Ring des königlichen Prunks

Edelsteine
Zeis der Rache
Taeguk
Verderben der Mächtigen

Skills
Gefährte (Wolfgefährte)
Schnellfeuer (Hochdruck)
Rachehagel (Düstere Wolke)
Dolchfächer (Assasinenmesser)
Rache (Flankenkanonen)
Salto (Flickflack)

Hinterhalt
Verfolgungsjagd
Blutrache
Bogenschießen

Wegbeschreibung
Akt I - Keller der Kapelle von Wortham
Einfach den Keller verlassen, das Portal ist direkt neben dem Ausgang.

Ich hatte alles auf Abklingzeitenreduktion umgeschmiedet und hatte 58,64% . Damit habe ich es nach ein paar Versuchen geschafft. Ich nutze sonst ein andere Set, besonders geübt muss man wirklich nicht sein.

Donnerstag, 13. August 2020

Ruhm des kriegsgezeichneten Helden


Atal Dazar

Hex und hopp! 

Instabile Verhexung bekommt man von den Hexendoktorinnen der Zanchuli und man gibt ihm bei Ablauf weiter an jemanden, der innerhalb des grünen Kreises steht. Also müssen zwei Spieler immer zusammen laufen und sich gegenseitig anstecken. Man macht so ziemlich jeden Trash zuerst, lässt aber ein paar Hexendoktoren stehen, falls man den Debuff mal verliert.

Man braucht mindestens zwei Spieler.

Freihafen

Hackordnung 

1. Boss töten, Schüssel neben dem Nest einsammeln, ganz oben auf deinem Plattform in der nähe des zweiten Bosses das Papageienfutter anklicken und in der Ecke hinter dem 3. Boss auf dem Steg (man sieht Haihappen dort, wenn man die anderen beiden Dinge angeklickt hat) die Mahlzeit servieren.

Immer hart am Wind 

Benötigt Spielzeug "Hearthstone-Spielbrett". Das Spielbrett in der Kampfarena beim ersten Boss aufstellen und den erscheinenden Gegner zuerst töten.

Schmierige Beute

Im Raum des Endbosses stehen drei offene Truhen rum, die man auch ins Target nehmen kann. Den Raum clearen und die Truhen mit Worldmarks markieren. Drei Ranges stellen sich in die Nähe dieser Kisten und sorgen dafür, dass das Kanonensperrfeuer die Kisten trifft. Danach den Boss töten.

Dieser Erfolg könnte in späteren Addons ein Problem werden, wenn man den Boss onehittet, da die Phasen prozentabhängig sind.

Kronsteiganwesen

Wer steht denn da in wieder im Feuer 

Die Stapel des Baum-Boss nicht über zwölf stacken lassen, also immer sehr früh durch das Feuer ziehen.

Alchemische Romanze 

Endboss, drei Leichen auf einmal verbrennen. Dafür verbrennt man am besten erst mal gar keine Leichen, um dann, wenn drei gleichzeitig da sind, sie paralell zu töten und zu verbrennen. Die Gruppe muss gekuschelt um den Boss stehen, damit die Adds zusammen sterben.

Schrein des Sturms

Atemberaubend 

Die Feuerschalen stehen rechts und links vom dritten Boss, die blaue Kerze zum Anzünden ganz am Anfang im ersten Raum. Wenn einen mit dem Kerzenbuff jemand haut, ist der Buff weg, also macht man zuerst den gesamten Trash - die Bosse lässt man stehen. Dann klickt man die Kerze an und läuft bis zum dritten Boss und dort über die beiden Schalen. Stealthklassen sind hier von Vorteil, es geht aber auch ohne.

Die Leere schläft 

Der dritter Boss beschwört diese Kugeln, die die Spieler verfolgen. Diese Kugeln dürfen keinen Spieler berühren. Auch der übernommene Spieler darf nicht durch die Kugeln laufen, sondern er muss weiterhin vor den Kugeln weglaufen und von den anderen Spielern rausgehauen werden. Man läuft hier gemeinsam im Kreis vor den Kugeln weg.

Vertraut niemandem 

Zuerst mal den Weg zum Endboss clearen. Dann zurück ins Wasser. Ziemlich mittig im Ganz tief im Wasser ist eine Kugel, die einem den Debuff gibt, den man hier braucht. Nicht zu tief tauchen, dann stirbt man. Wenn alle den Buff haben, darf danach niemand mehr sterben. Im Anschluss ist man immer 24 Sekunden feindlich und 6 Sekunden freundlich, man kann also nur in den sechs Sekunden geheilt werden.

Tiefenpfuhl

Sei kein Spielverderber 

Fünf Spieler, die Kicken können. Kickrotation festlegen. Blutblitz muss dauerhaft unterbrochen werden, vom Boss und vom Abbild.

Viel um die Sporen 

Dritter Boss. Links in der Ecke hinter einem Gerippe steht Musashitake, ein "Pilzkopf". Dieser wird angreifbar, wenn er die Schopckwelle vom Boss abbekommt.

Alle meine Sporen 

Keine Spore töten, also keinen Cleave-Schaden machen und den Boss schön im Kreis von den Sporen wegziehen. Viel Schaden hilft hier viel.

Tol Dagor

Ein zündender Einfall 

Kein Fass darf zünden. D.h. alle außer dem Tank müssen immer Fässer tragen, der Tank muss aber einspringen, wenn ein Spieler "Luntenzünder" hat. Die Fässer müssen aus der Zündung (rote Kreise) und der Glutflamme (kegelförmiger Bereich vor dem Boss) rausgetragen werden.

Jeder Spieler kümmert sich um ein Fass und bleibt besser nah am Boss, damit die Wege nicht zu weit sind.

Stich ins Herz 

Gleich nach dem Pull sollte die ganze Gruppe gemeinsam loslaufen und sich durch die Bewegung betäuben lassen. Es geht mit zwei Leuten. ob es auch alleine geht, ist unklar.

Die Belagerung von Boralus

Butter bei die Fische 

Die Fähigkeit "Ruf der Tiefe" beim Endboss wirft Fische an Land, die alle Spieler wieder zurück ins Wasser befördern müssen. Das macht man fünfzehn Mal und tötet dann den Boss.

Belohnung Zügel des Obsidiankrolusks



Obsidiankrolusks - Mount #472