Sonntag, 9. November 2014

Auf den letzten Drücker


In der letzten Id vor dem Addon habe ich es noch geschafft. :-)

Der Raid, bei dem ich erstmalig vor zwei Wochen mitgegangen bin, hat sich jede Id wieder gefunden und zwei bis vier Raidabende pro Woche gemacht. In der ersten Id haben wir nur 12/14 Bosse geschafft, aber schon in der zweiten Id fielen alle Bosse, leider ohne mich, ich hatte es nicht an jedem Abend geschafft mitzugehen.

Diese Woche war der erste Raidabend am Donnerstag, als ich wieder keine Zeit hatte. Und dieser Donnerstag verlief dann weniger erfolgreich, sie kamen nur bis Galakras. Als heute Abend wieder der Auftruf kam, war ich erst skeptisch. Die vorderen Bosse interessieren mich nicht mehr wirklich, aber ein Garrosh-Kill wäre natürlich schon schön. Aber da ich Zeit hatte, ging ich natürlich mit, die Abende waren ja immer sehr nett.

Und irgendwie lief es verdammt gut. Der Aufzugboss forderte nur einen Toten (*wink*) und Malkorok fiel im zweiten Anlauf ohne auch nur ansatzweise eine Chance zu haben, in die Zwischenphase zu kommen. Auch Thok brach tot zusammen, ehe das zweite Tor richtig offen war. Damage hatten wir mehr als genug dabei.

So standen wir dann um halb elf vor Garrosh. Und schon der erste Try brachte uns in die letzte Phase, in der Garrosh in Sturmwind rumsteht. Ich war ziemlich aufgeregt, nun bloß nichts falsch machen. Als ich den Debuff bekam, mit dem man rumlaufen muss, brach ich aber fast zeitgleich tot zusammen. Ich stand noch außerhalb der Gruppe, das war wohl der Fehler.

Beim nächsten Try kam ich beim Versuch, den Flammeneinschlägen zu entkommen, total ins Abseits, hatte keine Chance, die Gruppe rechtzeitig zu erreichen und starb elendig am Arsch der Welt. Ok, das war es also auch nicht. Ausweichen ist schön und gut, aber besser doch gleich in Richtung des neuen Standortes laufen.

So machte ich es im dritten Try dann. Bzw. ich wollte, klappte aber nicht, da ich plätzlich ein Fixieren auf mir hatte. "Stern kiten" war die Ansage. Ich hatte eh keine Ahnung, was ich alternativ hätte machen können, also rannte ich los, am Rand entlang. Man, ist das Ding schnell, ohne Geisterwolf hätte es mich zweifelsfrei eingeholt. Keine Ahnung, was dann passiert wäre, aber sicher nichts Gutes.

Das Fixieren blieb hartnäckig auf mir, ich rannte panisch durch die Gegend - als der Erfolg hochpoppte. :-D

Ein Hoch auf die Gruppe. Und einer aus meiner Gilde hat sogar eines der Mounts bekommen. Für mich gab es mal wieder den Heilerkolben (gibt es die Schilde eigentlich auch?), immerhin eine kleine Verbesserung, da ich noch keine mythische Waffe hatte. *hust* Sagte ich schon, wie wichtig dieses Upgrade aktuell noch ist? ;-)

Raidende war um 23:01 Uhr, das nenne ich eine Punktlandung.

So sehr ich mich auf den gildenintern Raid mit WoD freue, ein leichtes Bedauern verspüre ich, wenn ich überlege, dass ich unter dieser Raidleitung wohl nie wieder raiden werde. Ich danke euch, es war sehr nett.

Kommentare:

Wolfy hat gesagt…

Gratzi ;)
Ich bin froh die Ini heute ein letztes Mal sehen zu müssen - hab inzwischen sogar den ollen Skorpion.

Mir reicht schon, dass ich später TdD bis zur Ergasung abfarmen muss, weil mir nicht ein einzigs Haustier da droppen wollte. Bis auf den Sandling. Damit konnte ich alle anderen totwerfen. >_>

Leome hat gesagt…

Ja, ich habe deine Abneigung zwischen den Zeilen in deinem Post gelesen. ;-)

Und da fiel mir auch auf, dass ich hier eigentlich gelogen habe, weil ja heute noch eine neue Id und damit eine weitere Chance auf den Kill wäre. Aber ich finde, der eine Tag zählt nicht.

Mit den Haustieren hatte ich mehr Glück, Klein-Horridon habe ich bei einem Kill sogar zweimal bekommen. Da fehlt mir nur der Blob, der nur auf heroisch droppen kann.

Ileira hat gesagt…

Falls du mal wieder unter dieser Raidleitung raiden oder einfach zusammen par Erfolge oder Instanzen machen willst, schreib mich doch an.

Gruss Ileira

Leome hat gesagt…

Oh. Lange ist es her, hallo Ileira . :-)

Das mache ich doch gerne mal in den nächsten Tagen mit meinem "neuen Schamanen".